Sonntag, 3. Juni 2012

Ein kreativer Blick über den Tellerrand

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich dem schmuddeligen Regenwetter getrotzt und mich mit Mama und Quasi-Tante (streng genommen Lebensgefährtin von meinem Onkel, aber ich bin ja keine Erbsenzählerin ;-)) auf den Weg in die verbotene Stadt K*** gemacht - zum Stoff- und Kreativmarkt. Der fand zwar größtenteils draußen aber überdacht statt. Es war herrlich - auch ohne Sonne. Schlendern, Käffchen trinken, Brötchen futtern (ich lasse hier mal ganz bewusst die 20 Minuten weg in denen ich hin und her und her und hin durch die Stadt geirrt bin weil irgendwer einfach BEIDE Autobahnauffahrten gesperrt hat und das ohne auch nur ein Umleitungsschild aufzustellen *argh!!!*  - Aber wie gesagt, ich will das schöne Gesamtbild nicht verzerren ;-))

Bei den vielen tollen Stoffen, die ich dort entdeckt habe, war ich kurzzeitig seeeehr versucht selbst mit dem Nähen anzufangen ;-)

Neben vielen süßen, kleinen Dingen zum Scrappen ( = Fluch und Segen, egal wo man ist - man frau findet einfach IMMER etwas!), die ich geshoppt habe, habe ich aber auch mal einen Blick über den Tellerrand riskiert *trommelwirbel *tatatataaaaaaaa:
Mein erstes eigenes Armband
Der schwarz-weiße Stein war in einem früheren Leben mal ein Knopf...
Und einmal in der Gesamtansicht
Jaaaaaaaaaaaaaaaaa, ich werde bald meine eigene Schmuck-Kollektion auf den Markt bringen - Bestellungen werden entgegen genommen ;-)

Also wenn ich ehrlich bin... wenn ich das Ausstellungs-Ansichtsexemplar-Demo-Armband am Stand hätte kaufen können, hätte ich das gemacht... War doch schon etwas frimmelig - aber es hat geklappt :-)

Und nun genieße ich meinen restlichen Sonntag faul auf der Couch - und wünsche euch allen morgen einen guten Wochenstart! Die Woche ist ja zum Glück kurz :-)

Viele liebe Grüße
Kati

Kommentare:

  1. Hast du kein Stöffchen für Kissen für eure Couch gefunden?!

    AntwortenLöschen
  2. Uiuiui! Das ist aber hübsch geworden! Kompliment! :)

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen